Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Faszination #Grüne_Gärten- Die schönsten #Gestaltungsideen mit 50 ausführlichen Pflanzporträts- -Christa_Hasselhorst, Fotos #Marion_Nickig- Callwey

Auf den Weg gebracht haben dieses schöne und dabei sehr informative #Gartenbuch die Kulturjournalistin und renommierte Gartenbuchautorin Christa Hasselhorst und Marion Nickig, eine der wohl bekanntesten,  deutschen Gartenbuchfotografinnen. 

Zur Einstimmung in das Buch hat man die Chance, sich durch Goethe im Hinblick auf die Schönheit von Grün begeistern zu lassen. Anschließend erhält man in der Einleitung einen kurzen Überblick, worum es generell geht. Grün steht in unserer Kultur als Symbol für Hoffnung und jeder weiß, dass sie unsere gestresste Seele beruhigt. Wer kennt schon all die Begriffe für die Nuancen der Farbe Grün? Die Fantasie wird beflügelt von Namen wie Nilgrün, Smaragdgrün, Jadegrün oder Resedagrün und wünscht sich alle Bezeichnungen für Grünschattierungen zu kennen. 

Minimalistische Gärten sind zumeist ausschließlich #Grün bepflanzt und nicht wenige kennen die magische Wirkung von Grün als Dominante im Garten. So liest man in diesem Zusammenhang von einem Garten in der Provence, der aufgrund der vielen Facetten der Farbe Grün dort eine nahezu pastorale Ruhe ausstrahlt. 

18 #Gartenparadiese, die sich durch außergewöhnliche Gestaltung auszeichnen, werden in dem vorliegenden Buch präsentiert, immer wird eine Skizze des Gartens mitgeliefert und stets kann man sich anhand von Bildern einen visuellen Eindruck verschaffen. In den Begleittexten erhält man detaillierte Eindrücke von den gezeigten Gärten. Man erfährt auch, wer die Besitzer sind und wo die Paradiese sich konkret befinden. So liest man, dass gleich der  zweite der gezeigten Garten in einem Dorf nördlich von Weimar lokalisiert ist. Es handelt sich um einen wunderschönen Landhausgarten, der auch Goethe bestimmt gefallen hätte. 

Fasziniert bin ich von dem Anwesen von Jef und Mariet Dellafaille. Der Garten wurde von #Jacques_Wirtz angelegt, Belgiens "grünem König". Er entfernte den vorhandenen Barockgarten bis auf wenige Relikte und schuf eine poetische Melange aus englischem Landschaftspark, einem Quäntchen Sissinghurst und der typischen Wirtz-Formensprache, die nach dem Prinzip "Weniger ist mehr" virtuos ästhetische Räume mit andachtsvoller Stille gestaltet. 

Im Anschluss an die Gartenskizzierungen lernt man 50 Pflanzen im Porträt kennen. Neben den ausführlichen Beschreibungen liest man stets Wissenswertes zu Arten, Standort, Boden, Blüte und Höhe. Zudem wird grünes Zusatzwissen geliefert. In einem Sonderthema erfährt man  Näheres über Farne, die mehr als nur Lückenfüller sein sollten und man kann sich im Rahmen eines Interviews mit dem Landschaftsarchitekten Jochen Martz ein Bild machen über Farne als neue Gräser. Hier auch werden Farne für Einsteiger empfohlen und man erfährt zudem, welche Farne wirkungsvoll in kleinen Gärten sind. Etwa 400 Arten von #Fetthennen gibt es, deren Blättchen man im Frühling auch im Salat verwenden kann. Da Fetthennen auch auf nährstoffarmen Böden gedeihen, sind sie wirklich bestens einsetzbar und vor allem schön, wenn sie blühen. 

Ein weiteres Sonderthema sind die magischen Moose. Es sind Schattengewächse, die über 400 000 Millionen Jahre alt sind und einen bemerkenswerten ökologischen Aspekt aufweisen. Moose sind nämlich gute Feinstaubfilter, die einen kühlenden Effekt erzeugen. 

Es führt zu weit auf alle #Pflanzen hier näher einzugehen. Besonders schön finde ich die grünsilbrige Farbe des Wermuts. Diese #Heilpflanze kannten die Ägypter bereits vor 4000 Jahren. Ihr Bitterstoff wird für Kräuterschnäpse und Liköre verwendet. 

Dann ist da auch noch der Kaukasus-Vergissmeinnicht. In Volkssagen kennt man sie als die blaue Wunderblume, möglicherweise war es genau die Blume, nach der Heinrich von Ofterdingen suchte. 

Sehr empfehlenswert, weil informativ und inspirierend. 

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Callwey-Verlag und können das buch dort direkt bestellen. Sie können es aber auch bei Ihrem Buchhändler um die Ecke ordern.

https://www.callwey.de/buecher/gruene-gaerten/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen