Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Gärten des Jahres 2020- Die 50 schönsten Privatgärten-Meike Winnemuth –Konstanze Neubauer-Callwey


Die Einleitung zu diesem schönen Bildband hat Meike Winnemuth verfasst. Hier philosophiert sie darüber, weshalb Traum und Wirklichkeit beim Gärtnern so wenig miteinander zu tun haben. Dann wird der Garten vorgestellt, der den 1. Preis der 50 prämierten Privatgärten erhalten hat. Es handelt sich hierbei um einen kleinen Stadtgarten, der 170 m² misst und einen kleinen Rückzugsraum darstellt als gelungene Ergänzung zu einem denkmalgeschützten Altbau mit Backsteinfassade. 

Im Rahmen der abgedruckten Laudatio von Swantje Duthweiler wird dann klar, weshalb genau dieser Garten den 1. Preis bekommen hat. Wie bei allen anderen dann folgenden Gärten wird auch bei diesem, die Lage und Größe, das Planungsbüro, die Ausführung und der Fotograf genannt. Von allen renommierten Fotografen, die für die Bilder in diesem Gartenbuch zuständig waren, hat Ferdinand Graf Luckner den 1. Preis erhalten. In der Laudatio von Tanja Gallenmüller erfährt man, was das Besondere an Graf Luckners Bildern darstellt. 

Anschließend werden vier "Anerkennungen" beleuchtet. Auch hier gibt es dann traumhafte Fotos, jeweils eine erläuternde Laudatio und nähere Infos zu Lage, Größe etc. der Objekte. Seitens der jeweiligen Macher wird im Rahmen eines Zitats das Spezielle des jeweiligen Gartens auf den Punkt gebracht. Dann beginnen die Seiten für die ausgezeichneten Projekte, die unterschiedlicher nicht sein können. 

Einer meiner Lieblingsgärten im Buch liegt in St. Gallen in der Schweiz. "Die Bäume wurden so platziert, dass diese wie Skulpturen aus dem Boden ragen und zu magischen Blickfängen im Garten werden", erfährt man und darf sich anhand näherer Erläuterungen und toller Fotos in dieses Paradies vertiefen. 

Sehr gut gefallen auch hat mir ein 800 m² großer Garten in Potsdam, dessen Gartenräume trotz durchgängem Gartenkonzept verschiedenem Atmosphären besitzen. Ein Traum auch ist die Wasserlandschaft im Wohngarten in Erkelenz und der Garten in der Tradition schwäbischer Weingärten. 

Dieser Garten greift, so der Fotograf Andreas Käpplinger, mit seiner Hanglage und den daraus resultierenden gestaffelten Ebenen, typische regionale Merkmale auf. 

Die Gartenpläne sind stets sehr aussagekräftig. Für alle Gartenplaner und Gartenbesitzer ist dies ein sehr wichtiges, unverzichtbares Gestaltungbuch. 

Die Jury hat auch die besten Lösungen des Jahres 2020 ausgewählt, sei es was die Außenbeleuchtung anbelangt oder Sauna und Wellness, auch Gartenzäune und Umgrenzungen, Bodenbelag, Outdoor-Küchen und Grillplätze, Pflanzenneuheiten, Pool und Schwimmteiche Gartenmöbel, Wasserspiele und Zierteiche. 

Die Unterstützer für das Jahrbuch werden auch erwähnt, unter diesen die Baumschule Ebben und auch Garpa, die für schöne und nachhaltige Garteneinrichtungen bekannt sind. Ein tolles Buch. 

Maximal empfehlenswert 

Helga König

Onlinebestellung bitte hier klicken: Callwey oder Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar posten